Zwei – Null Sieg gegen den Türkischen SC

Nach der langen Winterpause ging es letzten Freitag um 20:00 Uhr endlich wieder LOOOS :)!! Gegner war der Türkische SC Solothurn, den man in der Hinrunde in einem verrückten Spiel mit 6:8 niederringen konnte!! Erster gegen Letzter – so sieht es auf der Tabelle aus. Aufgrund der sechs Gegentore im Hinspiel blieb die Konzentration hoch und man wollte natürlich mit einem Sieg ganz oben in der Tabelle bleiben!!
Langendorf kontrollierte die Partie von Anfang an und kam schnell zu ein paar guten Abschlussmöglichkeiten. Bis zur 26. Minute konnten die Türken das 0:0 halten, danach stürmte Lemp Gordon unaufhaltsam auf das Gäste-Tor zu und schrieb das verdiente 1:0 für die Chutzen!! Der FCL drückte auf den zweiten Treffer – scheiterte aber immer wieder am eigenen Unvermögen oder am starken Türken-Goalie, welcher eigentlich nach einer Tätlichkeit beim 1:0 gegen Kopfball-Ungeheuer Schmitter nicht mehr auf dem Platz stehen sollte… So blieb es zur Pause beim knappen Ein-Tore-Vorsprung für den FC Langendorf.

Kaltschnäuziger im Abschluss und hinten dicht halten hiess es bei der Pausen-Ansprache von Trainer Salerno.
Die Hausherren drückten weiter auf den zweiten Treffer. Dumme, unnötige Gegentore – eine Spezialität der Chutzen, die man versucht zu „Entspezialisieren“ ;)!! Nach weiteren guten Chancen und 1 vs. 1-Situationen gegen den Gäste-Torhüter, traf O. Racine in der 63. Minute, nach Vorarbeit vom umgesäbelten und unzerstörbaren Djeger, zum vorentscheidenden 2:0 für die klar überlegenen Dörfler!!
Es blieb beim verdienten 2:0-Sieg für den FC Langendorf. Das Visier muss deeenitiv noch besser eingestellt werden. Nächste Woche trifft man auf den direkten Verfolger aus Bettlach bei dem man sicherlich nicht zu so vielen 100%igen kommt!!

FC Langendorf – Türkischer SC Solothurn 2:0 (1:0)
(26‘) Lemp 1:0 , (63‘) O.Racine 2:0

FC Langendorf:

Aufstellung: Wermelinger , Boscaini , Fauser , Oetliker (C) , Lemp (75 ‚ Geiser) , Lehmann ,
Felber (70 ‘ Zürcher) , Schmitter (60 ‘ Bommer) , Choque , Zingg (60 ‘ D.Racine) ,
O.Racine (75 ‚ Locher)

Ersatz: Wyniger , D.Racine , Bommer , Zürcher , Steiner , Geiser , Locher
Abwesend/Verletzt: Samboni , Schönbächler , Andres
Trainer: Salerno

Türkischer SC Solothurn:
Aufstellung: Stauffer , U.Ayhan , Deveci , Sahin , Cayir , Ersöz , Zeller , Dikbas , Khere , Aras , Ü.Ayhan
Ersatz: Altintac , Karabas , Dagci
Trainer: Koc

Matchball Sponsoren:
– Raiffeisen Bank Weissenstein , Langendorf
– Bruno Lehmann AG , Trub
– Palmas-Lotto , Kirchleerau

—————————

Noch ein kleiner Nachtrag:
Am 20. März spielten die Chutze im Testspiel gegen den SC Zofingen 4:4. Für den FCL trafen Rückkehrer El Mielons Steiner, Captain Oetliker, Bommer und Choque.

FC Langendorf – SC Zofingen 4:4 (2:2)
(2‘) Zofingen 0:1 , (23‘) Steiner 1:1 , (40‘) Zofingen 1:2 , (43‘) Oetliker 2:2 , (60‘) Zofingen 2:3 , (67‘) Choque 3:3 , (78‘) Bommer 4:3 (84‘) Zofingen 4:4

————————–

Nächstes Spiel:
Samstag 5. April 17:00 Uhr in Bettlach
FC Bettlach – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!