Zerreissprobe in Halten

Am Mittwoch 15.Mai fand das drittletzte Spiel der Saison statt. Der FCL musste auswärts beim HSV Halten ran. Schaut man auf die Tabelle, sollten das klare 3 Punkte für den FCL sein. Im Hinspiel hatte man jedoch Mühe und konnte das Spiel erst spät und knapp entscheiden. Ausserdem haben die Haltener am Wochenende den FC Wangen a/A besiegt, welcher gleich auf ist wie der FC Langendorf.
Die erste frühe Chance im Spiel gehörte den Chutzen, das erste frühe Tor allerdings dem HSV!! Nach einer etwas glücklichen Hereingabe können die Dörfler nicht klären und ein Halten Spieler tankt sich zum 1:0 durch!! Die ersten 15 Minuten waren für das Heimteam reserviert. Halter Schwede!!Der HSV hätte locker zwei, drei-Null führen können da die FCL Defensive für einmal einen schlechten Start erwischte und vorne wollte der Ball nicht rein. Danach fing sich die Salerno-Elf und erarbeitete sich Chance um Chance. Es war ein Geduldspiel. Der kleine Platz lag dem FCL nicht wirklich. Kurz vor der Pause waren die Weissen zu weit aufgerückt und der Pass in die Tiefe auf Toyota Choque funktionierte endlich einmal, 1:1!! Danach war auch schon Halbzeit. Nicht in einen Konter laufen und vorne Tore Schiessen, hiess es zur Pause vom Trainer.

HSV Halten – FC Langendorf from FC Langendorf on Vimeo.

Da es ein Spiel war in dem der Ball eiiinfach nicht rein wollte, suchten die Dörfler vermehrt O.Racine da dieser das besondere „irgendwie mach ich ihn rein“ Gen in sich träg!! Nach geschätzten 47 hundertprozentigen und gefühlten 125 Minuten Spielzeit, erlöste uns O.Racine nach Traumpass von Toyota eeendlich, 1:2 für Langendorf in der 72.Minute!! Halten kam danach mit vielen Eckbällen vor’s Schönbächler-Tor, zwar nicht gefährlich aber Standartsituationen sind immer unangenehm!! Die Stimmung kochte auf dem Spielberg, eine Zerreissprobe für die Fans, hätte man ein Streichholz angezündet wäre wohl ganz Halten explodiert, die Emotionen kochten hoch – Zu hoch bei Schilu, welcher sein „Fähnli“ hinschmeissen musste da er mit einem Schiri Entscheidet nicht zufrieden war. Schaffte der FCL das vorentscheidende 1:3 noch oder mussten sie zittern bis zum Schluss?! Wir schreiben die 83.Minute , Bommer beim Einwurf, Toyota mit der Hacke auf O.Racine, der Ball ist nicht … ……. …. platziert geschossen aber im NETZ!!! 1:3 für Langendorf!! Die Entscheidung – Phuuuu!! Für die kämpferisch fairen und sympathischen Haltener sicher ein schlechter Lohn, aufgrund des Chancenplus der Chutze ist das 1:3 aber sicher nicht gestohlen.

HSV Halten – FC Langendorf 1:3 (1:1)
(4′) HSV Halten 1:0 , (39′) Choque 1:1 , (72′) O.Racine 1:2 , (83′) O.Racine 1:3

HSV Halten:
Keine Angaben

FC Langendorf:
Schönbächler , Oetliker , Boscaini , De Vries , Zingg (75 ‚ Andres) , Zürcher , Samboni , Bommer , O.Racine , Lemp , Choque (85 ‚ Locher)

Next Game:
Donnerstag 23.Mai um 20:00 Uhr in Luterbach auf der Schützenmatte
FC Langendorf – FC Wiedlisbach

Hopp FC Längedorf
2 to go MLGZE!!