Weitere 3 Punkte für Langendorf

Saison-Endspurt in Derendingen. Im drittletzten Meisterschaftsspiel traf der FC Langendorf letzten Sonntag auf CIS Marigona. Das Hinspiel konnten die Chutze klar mit 3:0 gewinnen und aufgrund der zuletzt tollen Leistungen der Salerno-Elf wären alles andere als 3 Punkte gegen Marigona schon fast eine Enttäuschung gewesen.
Das Spiel begann kämpferisch aber fair. Langendorf kombinierte gut und kam gefährlich zum Abschluss. In der 10. Minute war es jedoch CIS welches sich zuerst im Score-Board eintragen konnte, 1:0 für die Hausherren. Marigona verteidigte nach der Führung clever, jedoch in Minute 29 nicht ganz Regelkonform – Penalty für Langendorf und 1:1 durch Choque!! Mit einem Doppelpack von O. Racine innert 60 Sekunden stand es zur Halbzeit 1:3 für den FCL!!
Vincenzo Gress wusste; mit einem weiteren Treffer wäre die Sache wohl gelaufen, da er in seinen früheren Trainerdestinationen (Strasbourg und Xamax) noch nie einen 1:4 Vorsprung aus der Hand gegeben hat.

Die Rot-Weissen kamen kurz nach der Pause nochmals gefährlich vor den Wyniger-Kasten, konnten aber nicht einnetzen. Die grünen Teufel aus Langendorf schalteten danach wieder einen Gang höher: Es machte „BOOM-CHOQA-BOOM“ und nach 64 Minuten stand es 1:6!! Den Schlusspunkt setzte D. Racine mit einem lässigen Schlenzer aus dem Schonergelenk zum 1:7!!
Zwei Spiele vor Schluss ist für die Zweitplatzierten Langendörfler also immer noch alles möglich und egal was noch kommt – es war und ist eine supertolle Saison des geilsten Vereins wo’s git!! MLGZE und GO GO GADGET uuuhuund auues gäh i de letschte 180 MINUTE!!

CIS Marigona – FC Langendorf 1:7 (1:3)
(10‘) CIS Marigona 1:0 , (29‘) Choque (Penalty) 1:1 , (37‘) O.Racine 1:2 , (38‘) O.Racine 1:3 ,
(50‘) Bommer 1:4 , (54’) Choque 1:5 , (64’) Bommer 1:6 , (66’) D.Racine 1:7

CIS Marigona:

Aufstellung:
Ersatz:
Trainer:

FC Langendorf:
Aufstellung: Wyniger , Boscaini (70 ‘ Geiser) , Oetliker (C) , Lemp , Fauser (70 ’ de Vries) , Zürcher (70 ’ Felber) , Samboni (60 ‘ Schmitter) , Bommer , O. Racine (55 ‘ D. Racine) ,
Steiner (85 ‘ Samboni) , Choque

Ersatz: Schmitter , D. Racine , Locher , Felber , Geiser , de Vries
Abwesend/Verletzt: Schönbächler , Andres , Lehmann , Zingg , Wermelinger
Trainer: Salerno

Nächstes Spiel (letztes Heimspiel der Saison!!):
Mittwoch 28. Mai 20:00 Uhr in Luterbach auf der Schützenmatte:
FC Langendorf – FC Attiswil

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!