Verdienter Sieg für Bettlach

Samstag, 5. April, 17:00 Uhr in Bettlach. Duell der beiden Aufsteiger: FC Bettlach – FC Langendorf. Spitzenspiel in der 4. Liga Gruppe 2!! Diese Affiche ist schon fast ein Klassiker und immer ein „Riise Chrampf“ für den FCL. In der 5. Liga gab es zwei bittere Niederlagen in denen man gleich gut oder sogar besser spielte. In dieser Saison holte man immerhin einen Punkt, obwohl auch da mehr möglich gewesen wäre.
Fehlstart nach Mass!! Bereits nach einer Minute landete der Ball nach einem Freistoss unhaltbar im Lattenkreuz – 1:0 für die Hausherren!! In der 7. Minute landete das Leder nach einem abgewehrten Schuss direkt vor einem Bettler und schon stand es 2:0!! Nach 18 Minuten war das Spiel dann schon fast gelaufen – 3:0 für Bettlach!! Doch Langendorf spielte nicht unbedingt schlechter, hatte auch mehr Ballbesitz und kam auch zu einigen guten Angriffen welche leider nicht so präzise und konzentriert zu Ende gespielt wurden wie dies beim Gegner der Fall war. Nach einer halben Stunde und einem schnell ausgeführten Freistoss verkürzt Bommer per Kopf auf 3:1!! Quasi mit dem Halbzeitpfiff machte der FCB dann allerdings mit dem 4:1 den Sack zu – Apropos Sack, Nummer 15 a.K.a. tanzender Pumukel, welcher schon des Öfteren negativ aufgefallen ist, war auch in diesem Spiel wieder ein Fremdkörper in seinem, sonst symphathischen, fairen Team und bekam für seinen unsportlichen, provozierenden Torjubel zurecht den gelben Karton.
Salernos Worte zur Pause: „Wir wollen unser Gesicht bewaren und eine gute 2.Halbzeit abliefern. Mit der nötigen Leidenschaft können wir das Glück erzwingen und noch punkten, wir geben nie auf!“

Die zweite Halbzeit ist dann jedoch schnell erzählt. Bettlach verwaltete die Führung geschickt und liess den FCL gegen eine Wand rennen. Nach einem weiteren „Sonntags-Moment“ an diesem Samstag – dem zweiten Treffer ins Kreuz stand es nach 80. Minuten 5:1 für den FC Bettlach, welches zugleich das Schlussresultat ist.
Das Endresultat vielleicht 1-2 Tore zu hoch, der Sieg für die Bettler aber verdient. Langendorf fand aufgrund des schnellen drei-Tore-Rückstands nie richtig in die Partie hinein und war heute einfach nicht ganz auf der Höhe!!

FC Bettlach – FC Langendorf 5:1 (4:1)
(1‘) FC Bettlach , (7‘) FC Bettlach 2:0 , (18‘) FC Bettlach 3:0 , (30‘) Bommer 3:1 , (44‘) FC Bettlach 4:1 , (80‘) FC Bettlach 5:1

FC Bettlach:
Aufstellung:
Ersatz:
Trainer:

FC Langendorf:
Aufstellung: Wermelinger , Boscaini , Fauser , Oetliker (C) , Lemp (45 ‘ Zingg) ,
Lehmann (80 ‘ Locher) , Zürcher (70 ‘ Samboni) , Zingg (30 ‘ Steiner) , Bommer , Choque ,
O.Racine (75 ‘ Schmitter)

Ersatz: Samboni , Schmitter , Steiner , Locher , Geiser , Birrer , de Vries
Abwesend/Verletzt: D.Racine , Schönbächler , Andres , Felber
Trainer: Salerno

Nächstes Spiel:
Freitag 11. April 20:00 Uhr in Luterbach auf der Schützenmatte
FC Langendorf – FC Zuchwil

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!