Trotz Niederlage – Der FC Langendorf lebt!!

Im ersten Rückrundenspiel reiste der FC Langendorf nach Welschenrohr. Im Hinspiel konnten die Chutze mit 3:1 gewinnen. Nach 11 gespielten Runden steht der FCL jedoch an letzter Stelle in der Tabelle, Welschenrohr seinerseits auf dem 2. Rang.
Eine klare Angelegenheit könnte man meinen…
Nach nicht einmal zwei Zeigerumdrehungen sah es vorerst auch danach aus – Langendorf bringt nach einem flachen, scharf getretenen Freistoss den Ball nicht aus der Gefahrenzone raus und W’Rohr schiebt zum 1:0 ein. Langendorf gab sich für einmal unbeeindruckt nach einem Gegentreffer und konnte dem Favoriten Paroli bieten. In der 31. Minute kommt Lemp nach einem Eckball aus 30 Metern ans Leder und haut den Ball via Gegner aufs Tor, erwischt den FCW-Goalie auf dem falschen Fuss und schon stand’s 1:1!! Kurz danach traf Mielons Steiner nur die Latte. Boscaini (holte in diesem Spiel keine gelbe Karte – Bravo :)) rettete kurz vor der Pause mit einem Big Save auf der Linie!!

Wie schon zu Beginn der Partie wurden die Dörfler auch direkt nach der Halbzeit kalt geduscht. Wieder bringen die Grünen den Ball nicht aus der heissen Zone und Welschenrohr geht in der 46. Minute 2:1 in Führung. Langendorf gab nicht auf und Lehmann belohnte die, endlich wieder ansprechende, Leistung der Langendörfer mit dem 2:2 in der 60. Minute!! Kurz darauf stand Toni Lehme schon wieder alleine vor dem FCW-Schlussmann, das schlechte Terrain hinderte ihn jedoch am zweiten persönlichen Treffer an diesem Abend. Nach einem eher ungefährlichen Einwurf können die Gäste den Ball wieder nicht klären und laden die Rohrer zum 3:2 ein!! In der Folge spielte der FCL offensiver um doch noch mit einem Punkt abzureisen – Welschenrohr entscheidet das Spiel jedoch endgültig in der 85. Minute mit dem 4:2. Das Resultat stimmt noch nicht ganz, das Feuer ist aber zurück, der Kopf frei und es wurde wieder gekämpft!! Am Freitag um 20:00 Uhr findet das letzte Spiel in diesem Jahr statt. Abstiegskampf pur auf der Schützenmatte in Luterbach – im Spiel Letzter gegen Zweitletzter empfängt Langendorf den FC Oensingen!! Unterstützt also alle ein letztes Mal die Caputo-Elf die noch lange nicht kaputt ist!! Nebst dem Fussballspektakel wird es feine Bratwürste und leckeres Bier geben :)!! Alleeez Jungs!!!!

FC Welschenrohr – FC Langendorf 4:2 (1:1)
(2‘) Stjepanovic 1:0 , (31‘) Lemp 1:1 , (46‘) Fankhauser 2:1 , (60‘) Lehmann 2:2 ,
(75‘) Musiqi 3:2 , (85‘) Fankhauser 4:2

FC Welschenrohr
Aufstellung: Faganello , E.Christ , Stampfli , Uebelhart , Liniger (85 ‚ Truffer) , Stjepanovic , R.Christ , Müller , Furrer (70 ‚ T.Fankhauser) , B.Musiqi (70 ‚ A.Musiqi) , A.Fankhauser
Ersatz: Hug , T.Fankhauser , Fluri , Dietschi , Glatzfelder , A.Musiqi , Truffer
Trainer: Büschi

FC Langendorf:
Aufstellung: Wermelinger , Fauser , Oetliker (C) , Boscaini , Geiser , Lemp ,
Samboni (80 ‚ Felber) , Steiner , D.Racine (75 ‚ Locher) , Choque , Lehmann

Ersatz: Locher , Felber
Abwesend/Verletzt: Zingg , de Vries , Wyniger , O.Racine , Bommer , Zürcher
Trainer: Caputo

Nächstes Spiel:
Freitag 31. Oktober 20:00 Uhr in Luterbach auf der Schützenmatte
FC Langendorf – FC Oensingen

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!