Spitzenkampf in Bettlach

Letzen Freitag spielte der FC Langendorf gegen den FC Bettlach. Im Hinspiel vergeigten die Chutze eine 3:0 Führung und kassierten in der allerletzten Sekunde noch das 3:4. Wie schon im Hinspiel hatten die Spieler beider Teams grossen Respekt füreinander (mit leider einer Ausnahme). Eine Emotionale aber Faire Partie begann!! Pünktlich um 20:00 Uhr Pfiff Schiri Okoye, welcher die Partie fehlerfrei leitete diese so wichtige Spiel an.
Im voraus möchten wir uns noch für das schlechte Bildmaterial entschuldigen – Zwei Grosschancen der Langendorfer fehlen und die Tore sind teils auch nicht super ufgnoh. Es war nass, kalt und die zwei Profi-Kameramänner von Longvillage Productions waren nach einer OP und wegen Krank ausser Gefecht!!
Der FC Langendorf startete die erste Halbzeit mit einem Feuerwerk!! Nachdem ein Choque Freistoss noch knapp abgewehrt werden konnte, bediente Steiner in der 8. Minute den eben erwähnten Beth Dito, welcher zum 0:1 für den FCL trifft!! Danach hatte Bettlach seine einzige (!) Chance der ersten Hälfte aus dem Spiel heraus, doch Schönbächler Parierte mirakulös!! Die Langendörfer setzten nun zum Sturmlauf an. Hochkarätige Chancen im Minutentakt (Bildmaterial der oben erwähnten Grosschancen fehlen hier). In Minute 23. dann endlich das schon längst fällige 0:2 durch O.Racine!! Während der FCL weiterhin sein Glück in der Offensive suchte, wurde der FCB durch gut getretene Standarts so langsam warm. Zur Pause hätte der FCL höher führen müssen!!

FC Bettlach – FC Langendorf from FC Langendorf on Vimeo.

Nach dem Pausentee wollte man möglichst schnell das dritte Tor schiessen und natürlich keines kassieren. Durch einen lang getretenen Bettler Freistoss in der 49.Min ist jedoch genau das passiert was die Spieler des FCL aus der Fassung bringen könnte – der schnelle Anschlusstreffer zum 1:2!! Nur sechs Minuten später stand auf der Anzeigetafel schon 2:2!! Die Dörfler kamen wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten. Bei einem schon fast geklärten FCB Angriff und einer 4 zu 2 Überzahlsituation seitens Langendorf, war es jedoch der FC Bettlach, welcher den 3ten Treffer innerhalb nur 18 Minuten verbuchen konnte. Der FCL lag nun also 3:2 hinten. Komplett von der Rolle kassierte die Salerno-Elf kurze zeit später sogar noch das 4:2!! Wieso Bettlachs Nr. 15 anstelle des Jubels mit seinem Team, unsere Ersatzspieler mit einem Pumuckltanz provozieren musste bleibt wohl sein Geheimnis. Während den 11 Minuten in denen es 4:2 stand grinste er auch fast ununterbrochen in unsere Kamera und konzentrierte sich wohl nicht mehr so richtig aufs Spiel. Dies konnten die Chutze, welche jetzt quasi nurnoch gegen 10 Bettler spielten ausnutzen. Choque erzielt rund 10 Minuten vor Schluss den 4:3 Anschlusstreffer!! Steiner hätte völlig freistehend sogar noch den Ausgleich erzielen können, aber es hat nicht wollen sein… Den Elfmetertreffer in der 90. Minute zum 5:3 und das 6:3 war dann eigentlich nur noch Jacke wie Hose für den FC Langendorf. Wie schon in der Vorrunde verspielt der FC Langendorf eine sichere Pausenführung. Die Abschlussschwäche und die sehr gute Chancenauswertung des Gegners machen diese Niederlage natürlich doppelt so bitter. Wer jedoch 6 (!) Tore in 45 Minuten kassiert ist selber schuld!! Wir Gratulieren dem sympathischen und fairen FC Bettlach zum Sieg und wohl auch schon fast zum Aufstieg und hoffen auf weitere spannende Duelle gegen sie :).

FC Bettlach – FC Langendorf 6:3 (0:2)
(8′) Choque , (23′) O.Racine 0:2 , (49′) FC Bettlach 1:2 , (55′) FC Bettlach 2:2 ,
(63′) FC Bettlach 3:2 , (68′) FC Bettlach 4:2 , (79′) Choque 4:3 , (90′) FC Bettlach 5:3 ,
(92′) FC Bettlach 6:3

FC Bettlach:
Keine Angaben

FC Langendorf:
Schönbächler , Geiser , Oetliker , Boscaini , Lemp , Lehmann , Samboni (70 ‚ Zürcher) , Steiner , O.Racine , Bommer (85 ‘ Schmitter) , Choque

Trotz dieser Niederlage glauben wir immernoch fest an den Aufstieg in die 4.Liga!! Voraussetzung dafür ist dass der FC Langendorf die restlichen 6 Spiele gewinnt. Einen ersten Sieg haben wir gestern bereits realisieren können und zwar gegen den FC Post Solothurn (Bericht folgt)!! Somit sind es noch 5 „to go“!!

Hopp FC Längedorf
MLGZE!!