Sieg im ersten 3. Liga Spiel

Am 11. August um 20:00 Uhr startete das 3. Liga-Abenteuer für den FC Langendorf. In einer umfassenden Vorberichterstattung des Oltner Tagblatt’s für die neue Saison, prognostizierte die Zeitung den sofortigen Wiederabstieg der Dörfler und zwar auf dem 11. Rang. Obwohl wir ja die Zahl „Elf“ sehr mögen, ist dies natürlich nicht unser Ziel und eine zusätzliche Motivationsspritze den Klassenerhalt zu realisieren!!
Pünktlich um 20:00 Uhr pfiff der souveräne Schiedsrichter Besnik Fetaj die teilweise sehr harte aber fair geführte Partie an. Langendorf zeigte in den Startminuten gleich, dass sie sich nicht verstecken wollen und kamen ein erstes Mal gefährlich vor den Welschenrohrer Kasten. Danach spielten fast nur noch die Gäste. Die Chutze, in dieser Phase fehlerhaft im Spielaufbau und anfällig auf Standards, kassierten in Minute 25. das 0:1 und hatten Glück, dass der Gegner weitere gute Chancen ausliess!! Langendorf fing sich vor der Pause wieder und so blieb es beim knappen 0:1 für den FCW.
Die eigenen Fehler reduzieren und das Glück in der Offensive erzwingen, so lautete die Parole für die zweiten 45 Minuten.

Der FCL startete mit viel Schwung und Selbstvertrauen im Bewusstsein, die Partie noch drehen zu können. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff kann sich Dito Armando Choque durchsetzen und die Kugel unten links reinschieben – 1:1!! Welschenrohr geschockt – Die Dörfler powerten weiter und mit dem schönsten Spielzug in dieser Partie stellt Oliviera Racine nach Traumflanke von Dito mit einem sogenannten „Euro-Goal“ auf 2:1 für den FCL!! Das Spiel jetzt offener. Mit tollen Paraden verhindert Wermelinger den Ausgleich und in der 80. Minute trifft El Mielons Steiner mit seiner Stirn zum vorentscheidenden 3:1 für Langendorf!! Die Thaler warfen in der Schlussphase nochmals alles nach Vorne doch die Caputo-Jungs liessen nichts mehr anbrennen und holen sich somit die ersten 3 Punkte!! Klasse Fight gsi Jungs, weiter so!!

FC Langendorf – FC Welschenrohr 3:1 (0:1)
(25‘) Christ 0:1 , (48‘) Choque 1:1 , (51‘) O.Racine 2:1 , (80‘) Steiner 3:1 ,

FC Langendorf:
Aufstellung: Wermelinger , Boscaini (90 ‘ Geiser) , Oetliker (C) , Lemp , Fauser , Zürcher ,
Th.Kurth , Steiner , Bommer , O.Racine (70 ‘ D.Racine) , Choque (86 ‘ Locher)

Ersatz: D.Racine , Geiser , Locher , Felber , de Vries , Zingg
Abwesend/Verletzt: Lehmann , Samboni , Wyniger
Trainer: Caputo

FC Welschenrohr:
Aufstellung: Hug , E.Christ , Stepanovic , Mich.Uebelhart , Eggenschwiler , R.Christ ,
Dietschi (64 ‚ Liniger ab 88 ‚ A.Musiqi) , Fankhauser , B.Musiqi , Truffer (72 ‚ Fluri) , Müller (C)

Ersatz: Fluri , A.Musiqi , Mike Uebelhart , Liniger
Trainer: Büschi

Matchball Sponsoren:
– Schneitter Sanitär – Heizung – Spenglerei , Langendorf
– Dievo – Elektro- und Telematikinstallationen , Rüttenen
– Regiobank Solothurn AG , Solothurn

Nächstes Spiel:
Samstag, 16. August 17:30 Uhr in Oensingen
FC Oensingen – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!