SIEG gegen Däniken!!

Am Dienstag 07.04.2015 um 20:00 Uhr war es soweit: Rückspiel, Punkte müssen her, denn auch Oensingen und Mümliswil (die anderen Keller – Kinder) spielen direkt gegeneinander.
Langendorf läuft im neuen roten Dress auf, top motiviert, durch Ansprachen vom Coach, Capitano und Scaini! Die Chutze gingen von Beginn an konzentriert, aber nicht übermotiviert an das Spiel heran. Mann wollte nicht ins offene Messer laufen, wartete ab und versuchte schnell umzuschalten. Dies gelang nach einer Viertelstunde perfekt, als unser aller Vorbild Mesut den Jäger lancierte, welcher in Windeseile in Richtung Waldrand rannte, dann aber doch kurz vor der Grundlinie den Ball noch in das weite Lattenkreuz lupfte!!! Die Freude über den Führungstreffer wurde auch von den Ersatzspielern wieder aufs Feld getragen, oder sagen wir „gehüpft!“ Ab der Minute 25 durften die L-Dörfler sogar in Überzahl spielen, (weil der Schiedsrichter ein Nachtreten geahndet hatte) was jedoch dem disziplinierten Spiel keinen Abbruch tat. Nach einer halben Stunde schickte Flash unser Sorgenkind mustergültig auf die Reise, dieser wurde jedoch beim Versuch den Torhüter zu umlaufen, mit einem mustergültigen Bodycheck von den Beinen geholt, Penalty! Alle elf rot gekleideten stürzten sich auf den Ball, am Schluss setzte sich jedoch Tanbu durch und verwertete den Penalty im klassischen Dörflerstil zum verdienten 2:0. Kurze Zeit später hatten die Gretzenbacher ihre beste Aktion aus dem Spiel, Bo parierte jedoch die Doppelchance mirakulös! Anschliessend hatte der FC-L noch 2-3 x Pech im Abschluss, man konnte jedoch seit langem wieder einmal mit einer 2:0 Führung in die Pause gehen.

Nach der Pause das selbe Bild: Die Däniker standen hoch und die Roten verstanden es gut, dies für ihre Konter zu nutzen. Es dauerte jedoch bis in Minute 63, bis sich der schon erwähnte Jego im eins gegen eins durchsetzte und dem Torhüter keine Abwehrmöglichkeit liess. Gut 15 Minuten vor Spielende wurde es noch etwas kurios, denn es SPUUUCKTE auf der Schützenmatte! Der Schiri sah vermutlich ein Gespenst der 16er Linie entlang huschen, auf jeden Fall zeigte er nicht ganz verständlich „aus Gründen“ auf den Punkt, was das 3:1 zur Folge hatte. Beginnt jetzt wieder das Bibbern? Kommen die weichen Knie? Mag sich so manch ein Zuschauer gefragt haben! Unser „Jüngster“ nahm ihnen jedoch diese Sorgen, in dem er den Vorsprung nur zwei Minuten später wieder auf 3 Tore erhöhte. Wiederum nur vier Minuten später machte er gar noch ein Tor und schnürte sich damit wieder einmal einen Doppelpack. Danach geschah nicht mehr viel, das Spiel endete mit 5:1!

FC Langendorf – FC Däniken-Gretzenbach 5:1 (2:0)
(15‘) Choque 1:0 , (30‘) Samboni (Pen.) 2:0 , (63‘) Choque 3:0 , (74‘) Fischer (Pen.) 3:1 ,
(76‘) L. Steiner 4:1 , (80‘) L. Steiner 5:1

FC Langendorf:
Aufstellung: Wermelinger , Fauser (80 ‚ Zingg) . Oetliker (C) , P. Steiner , D.Racine ,
Lemp (70 ‚ Lehmann) , Scaini , Samboni , Choque , Bommer (85 ‚ de Vries) , L. Steiner

Ersatz: Geiser , Felber , Wyniger , Zingg , de Vries , Lehmann
Abwesend/Verletzt: O.Racine , Zürcher , Locher
Trainer: Caputo

FC Däniken-Gretzenbach:
Aufstellung: Azemi , Schuhmacher (60 ‚ Nezir) , Fischer , Strebel , Dos Santos ,
Mirarchi (55 ‚ Gasser) , Huber , Arnet , Schiavone , Chimuco , Riso

Ersatz: Morina , Nezir , Gasser , Berisha , Beselica
Trainer: Lazarevic

Matchball Sponsoren:
– Fielmann , Solothurn
– Dievo – Elektro- und Telematikinstallationen , Rüttenen

Dank der Tatsache, dass sich unsere Tabellennachbarn gegenseitig Punkte geklaut haben, ist der Abstiegskampf für uns so richtig lanciert! Die letzten beiden Spiele haben gezeigt, dass man den FC Langendorf noch lange nicht abschreiben darf. Bereits Heute, Samstag 11.04.2015 greifen wir in Balsthal die nächsten (drei) Punkte an.
#17

Nächstes Spiel:
Samstag 11. April 19:00 Uhr in Balsthal
FC Klus-Balsthal – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!