Niederlage gegen Tabellenführer Gerlafingen

Nach dem wichtigen Sieg von letzter Woche gegen Olten mussten sich die Dörfler dieses Wochenende mit dem Tabellenführer aus Gerlafingen messen. Angst hatte der FC Langendorf keine – holte man doch 6 der 14 Punkte gegen die aktuellen Top 3 Mannschaften!! Leider schlug die Verletzungshexe unter der Woche brutal zu!! Neben den 3-4 sowieso schon verletzten Spielern, standen am Samstag gleich insgesamt 8 Spieler verletzungsbedingt neben dem Platz!! So wurden die 3 Pikettspieler; Schneitter Chris, DJ Steddy King Coopa und Porzellan Mäggu aufgeboten.
Aufgrund der vielen Ausfälle wollte man natürlich den Gerlafingern nicht gleich ins offene Messer laufen und schaute vor allem, dass die Bude hinten dicht bleibt!! Bis zur 18. Minute ging der Plan der Chutze auf, ehe ein präzise getretener Eckball in Gül seinen Abnehmer fand der dann zum 1:0 für die Hausherren traf. Kurz darauf lancierte Oetliker mit einem Lobb den schnellen O.Racine welcher knapp vor dem Gerlafinger Torwart an den Ball kam und dann penalty- und rotwürdig von den Beinen gesägt wurde.. die Pfeife des Schiedsrichters blieb jedoch unerklärlicherweise stumm!! Kurz darauf rannte Racine schon wieder alleine auf die Gerlafinger Hütte zu, scheiterte dieses mal jedoch am eigenen Unvermögen. Das Heimteam war spielbestimmend, kam aber selten gefährlich zum Abschluss und aus der zweiten Reihe landete das Leder meist mehrere Meter neben und über dem Tor. So blieb es zur Pause beim knappen 1:0 für den FCG!!

Mit dem knappen Rückstand war immer noch ein Punktgewinn möglich aber man musste nach vorne etwas mutiger werden. Dies tat die Caputo-Elf auch und hatte anfangs der zweiten Halbzeit ihre beste Phase – Choque traf leider nur den Querbalken. Quasi im Gegenangriff übersah der Unparteiische eine klare Abseitsstellung aus der leider das 2:0 für Gerlafingen resultierte. Nach einem Fehler im Spielaufbau schenkten die Dörfler den Gerlafingern in der 76. Minute das vorentscheidende 3:0!! Kurz vor dem Abpfiff gelang dem FCL noch der Ehrentreffer welcher akrobatisch von Ditoryn Martell in die Maschen geköpfelt wurde. Mit dem Schlusspfiff traf Cubuk mit seinem dritten persönlichen Treffer an diesem Nachmittag zum 4:1 Endstand.
Ein verdienter Sieg für Gerlafingen und wieder eine gute Leistung von Langendorf vor allem aufgrund der vielen Ausfälle – starch gsi Jungs!!

FC Gerlafingen – FC Langendorf 4:1 (1:0)
(18′) Gül 1:0 , (49‘) Cubuk 2:0 , (76‘) Cubuk 3:0 , (86′) Choque 3:1 , (90’+3) Cubuk 3:2

FC Gerlafingen
Aufstellung: Kristic , Schneider , Cicek (85 ‚ Akyüz) , Hohl , Mathys , Cil , Siddi (46 ‚ Dagci) , Turhan , Breu (77 ‚ Karatas) , Gül, Cubuk.
Ersatz: Akyüz , Dagic , Karatas
Trainer: Eich

FC Langendorf:
Aufstellung: Wyniger , Zingg , P.Steiner , Geiser , de Vries , Oetliker (C) , Boscaini , Choque , Felber (55 ‚ Schmitter) , O.Racine , Locher (65 ‚ Stettler)
Ersatz: Wermelinger , Schmitter , Stettler , Giani
Abwesend/Verletzt: Zürcher , D.Racine , L.Steiner , Fauser , Lemp , Bommer , Samboni ,
Lehmann

Trainer: Caputo

Meisterschaftsspiel:
Samstag 02. Mai um 17:30 Uhr in Flumenthal
SC Flumenthal – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!