Niederlage gegen den 2. Liga Absteiger Gerlafingen

Am Samstag, 13. September um 19:00 Uhr wollten die Dörfler, nach dem doch eher mässigen Spiel gegen den FC Olten, eine Reaktion zeigen. Zu Gast auf der Schützenmatte war an diesem Abend der FC Gerlafingen, welcher letztes Jahr aus der 2. Liga abgestiegen ist – somit war sicherlich ein starker Gegner zu erwarten.
Die ersten 45 Minuten sind schnell erzählt: Gerlafingen in allen belangen komplett überlegen und Langendorf konnte froh sein, dass es zur Pause „nur“ 0:3 für den FCG stand.
Zur Halbzeit war klar, dass es eigentlich gar nicht mehr schlimmer werden kann, also fassten sich die Chutze ein Herz und probierten das Beste aus der fast aussichtslosen Situation zu machen. Hatte man doch schon zwei Spiele nach Rückstand zur Spielhälfte noch drehen können… auch gegen namhafte Gegner.

Nach der Pause kamen die Rot-Schwarzen, in ihrem Stolz getroffen, dann etwas besser in die Partie. Der Kampfgeist war zurück und siehe da, nach einem Traumpass von Züri Schang und perfektem Abschluss von O.Racine stand es nach 52. Minuten 1:3!! Langendorf nun bemüht, spürte dass Gerlanfingen nach dem Start-Feuerwerk nicht mehr so konsequent war. In der 65. Minute zeigte der Unparteiische auf den Punkt – Penalty für den FCL. Für manches Team eine Grosschance, für den FC Langendorf bedeutet dies nach dem Schuss in der Regel: Abstoss für den Gegner… so leider auch dieses mal, der gefoulte Bommi haut das Ding drüber mhhmmm 😉 !! Der holprige Boden brachte in der 70. Minute dann das vorentscheidende 1:4 durch Gül. Das 1:5 kurz vor Schluss war sogleich das Endergebnis. Nun bleibt genügend Zeit um die Fehler zu analysieren und mit neuen Kräften gegen Flumenthal das Ruder wieder in die Erfolgsspur zurück zu reissen.

FC Langendorf – FC Gerlafingen 1:5 (0:3)
(19‘) Cubuk 0:1 , (21‘) Turhan 0:2 , (36‘) Karatas 0:3 , (52‘) O.Racine 1:3 , (70’) Gül 1:4 ,
(89′) Breu 1:5

FC Langendorf:
Aufstellung: Wyniger , Geiser (65 ‚ Zingg) , Oetliker (C) , Boscaini , Felber (60 ‘ D.Racine) ,
Zürcher , Th.Kurth , Steiner (50 ‘ Locher) , Bommer , O.Racine

Ersatz: Wyniger , Lemp , Locher , D.Racine , Zingg
Abwesend/Verletzt: Samboni , de Vries , Lehmann , Fauser
Trainer: Caputo

FC Gerlafingen
Aufstellung: Stanic , Schneider , Re.Kirchhofer (65 ‘ Gül) , Cil , Mathys , Ro.Kirchhofer ,
Turhan , Akyüz , Breu , Karatas (85 ‘ Siddi) , Cubuk
Ersatz: Csako , Hohl , Siddi , Gül
Trainer: Eich

Matchball Sponsoren:
– Baloise Bank SoBa , Solothurn
– Nationale Suisse – Kurt Rothenbühler , Solothurn
– Athena Fitnesspark , Solothurn & Recherswil

Nächstes Spiel:
Donnerstag 25. September 20:00 Uhr in Luterbach auf der Schützenmatte
FC Langendorf – SC Flumenthal

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!