Letztes Testspiel gewonnen, am Montag geht’s LOOOS!!

Nur zwei Tage nach dem Glutofen-Test gegen Subingen standen die Dörfler schon wieder auf dem Fussballfeld!! Gegner, im vierten und letzten Test bevor die Meisterschaft startet, war der FC Biberist aus der 4. Liga.
Schon in der 10. Minute verwandelt Grosshand-Bommer zum 0:1 für den FC Langendorf. Die bissigen Biberister spielten gut mit, generierten aber kaum Torchancen. Nachdem man gegen Subingen letzten Samstag sehr effektiv war, ging es heute eher wieder drüber und drnäbe bei der FCL-Offensive… So blieb es beim knappen 0:1 zur Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff verschoss Dito (dellisiechnonemau ;)!!) einen Elfer und Biberist kam seinerseits auch vermehrt zum Abschluss und erzielte aus offsideverdächtiger Position das 1:1!! In der 63. Minute erzielt Ditzarro dann doch noch sein Tor, 1:2 Langendorf. Nach einem äusserst fragwürdigen Freistosspfiff konnten die Hausherren den erneuten Ausgleich feiern. Beide Teams suchten jetzt das Game-Winning-Goal. Durch ein Missverständnis in der Biberister Hintermannschaft entschied Rasta in der 90. Minute die Partie zu Gunsten der Dörfler!! Alle Testspiele in dieser Vorbereitung wurden also gewonnen!! Wir sind bereit für das Abenteuer 3. Liga und geben alles um den Klassenerhalt zu realisieren!! Kommt also alle am Montag, 11. August um 20:00 Uhr, auf die Schützenmatte und unterstützt uns in unserem allerersten 3. Liga-Spiel gegen Welschenrohr!!

FC Biberist – FC Langendorf 2:3 (0:1)
(10‘) Bommer 0:1 , (57‘) FC Biberist 1:1 , (63‘) Choque 1:2 , (67‘) FC Biberist 2:2 ,
(90‘) D.Racine 2:3

FC Biberist:
Aufstellung:
Ersatz:
Trainer:

FC Langendorf:
Aufstellung: Wyniger , Geiser , Oetliker (C) , Boscaini , Fauser (70 ‚ de Vries) , Zürcher ,
Th.Kurth , Steiner (85 ‘ Choque) , Bommer , Locher (45 ‘ D.Racine) , Choque (75 ‘ Felber)

Ersatz: D.Racine , Wermelinger , de Vries , Felber
Abwesend/Verletzt: Samboni , Lehmann , O.Racine , Lemp , Zingg
Trainer: Caputo

Nächstes Spiel:

Meisterschaftsstart am 11. August um 20:00 Uhr in Luterbach auf der Schützenmatte
FC Langendorf – FC Welschenrohr

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!