Langendorf gewinnt auch sein letztes Heimspiel

Am Mittwoch 28. Mai, spielte der FC Langendorf sein letztes Heimspiel in dieser Saison und wollte sich natürlich mit einem Sieg „im eigenen Wohnzimmer“ verabschieden. Gegner war der kampfstarke FC Attiswil gegen den man in der Vorrunde kurz vor Schluss einen 2:1 Rückstand in einen 2:3 Sieg ummünzen konnte!!
(Aufgrund verschnuscheter Kamera-Speicherkarte, welche glücklicherweise in der Halbezeitpause gefunden wurde gibt es leider kein Bildmaterial der ersten Hälfte.)
Die Chutze übernahmen sofort das Spieldiktat und kombinierten sich gut bis vor den Attiswiler 16-er. Da war allerdings meistens ende-Gelände weil die Gäste defensiv kompakt standen und nur wenig zuliessen. Der Ball rollte gut durch die Reihen der Dörfler und so kam der FCA einige Male zu spät und grätschte die Rot-Schwarzen ab und an unsanft zu Boden. Captain Oetliker fragte nach 3-4 gröberen Fouls mal beim Schiri nach ob dieser nicht mal etwas unternehmen möchte und unsere Spieler schützen könne – die Antwort des lustlos wirkenden Schiris: „Ihr müsst euch selber schützen“ (Weiter auf die Leistung des Schiris möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen da dies nidemau vilech eine Erwähnung wert ist – 5 Gelbe Karten für den FCL in der zweiten Halbzeit für Nichts und noch weniger ist einfach nur skandalös und schon fast Wettbewerbsverzerrung) … So ging es ohne Tore und Karten, aber mit ein paar blauen Flecken in die Pause.
Wir können mehr und wir wollen mehr, nur einen Punkt für die zahlreich erschienenen Zuschauer, für den zurücktretenden Schmitter und Trainer Salerno im letzten Heimspiel ist kein würdiger Abschluss auf der Schützenmatte!!

Die Dörfler suchten energisch den ersten Treffer, nach einem zu kurz geratenen Abwurf in der 50. Minute schaltete D. Racine am schnellsten, schnappte sich das Leder und markierte das 1:0 für Langendorf!! Gefühlte 10 Sekunden später finden die Attiswiler die Lücke und es stand 1:1!! In der 58. Minute läuft Christoph Zauberfuss Schmitter zu seinem (vorläufig ;)?!) letzten Freistoss/Ballkontakt auf der Schützenmatte und im FCL-Trikot an. Schmikytarian zielt auf den langen Pfosten und der Ball wird immer wie länger und senkt sich platziert in die Maschen, 2:1 Langendorf!! Was für ein Heimspiel-Abgang des Wasserträgers!! Danach wurde er mit stehenden Ovationen von allen Anwesenden zur (vorläufigen ;)?!) Frühpension beglückwünscht!! Für ihn kam der etwas angeschlagene O. Racine. Dieser brauchte keine lange Anlaufzeit und machte per Hacke nach Vorarbeit von Choque, und via Latte auf einen Bommer-Pass, das 3:1 und das vorentscheidende 4:1 – BÄMM!! Mit einem sehr strittigen Penalty in der 84. Minute kam Attiswil noch zum 4:2 Anschlusstreffer. Die Chutze liessen aber nichts mehr anbrennen und spielten das Ding souverän runter!! Aufgrund der lächerlichen 5 Gelben Karten ist der erste Platz trotz der geschriebenen 3 Punkte in unerreichbare Ferne gerückt… Das Saisonziel des FCL’s ist aber ein Spiel vor Schluss mehr als erreicht worden. Einen Platz in den Top 3 war das ehrgeizige Ziel der Mannschaft und nun hat man den zweiten Rang auf sicher!! Super Jungs – danke allen Fans und Sponsoren die uns dahin gebracht haben.

FC Langendorf – FC Attiswil 4:2 (0:0)
(50‘) D.Racine 1:0 , (53‘) FC Attiswil 1:1 , (58‘) Schmitter 2:1 , (75‘) O.Racine 3:1 , (77‘) O.Racine 4:1 , (84‘) FC Attiswil 4:2

FC Langendorf:
Aufstellung: Wermelinger , D.Racine (85 ‘ de Vries) , Boscaini , Oetliker (C) ,
Fauser (88 ‘ D.Racine) , Samboni , Zürcher , Steiner (35 ‘ Lemp) , Bommer ,
Schmitter (59 ‘ O.Racine) , Choque

Ersatz: Wyniger , Geiser , Locher , Felber , Lemp , O.Racine
Abwesend/Verletzt: Schönbächler , Andres , Lehmann , Zingg
Trainer: Salerno

FC Attiswil:
Aufstellung:
Ersatz:
Trainer:

Matchball Sponsoren:
– Schneitter Sanitär – Heizung – Spenglerei, Langendorf
– Dievo – Elektro- und Telematikinstallationen , Rüttenen
– Regiobank Solothurn AG , Solothurn
– Trüssel Bäckerei – Konditorei , Café , Solothurn

Nächstes Spiel (letztes Saisonspiel):
Dienstag 10. Juni 20:00 Uhr in Solothurn
SC Blustavia – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!