Langendorf erkämpft sich 3 Punkte gegen Flumenthal

Endlich war es soweit. Nachdem der FC Langendorf sein Erstes Meisterschaftsspiel mit 3:0 Forfait gewann, war am Montag 20.08.2012 um 20:00 Uhr endlich ein Gegner auf der Schützenmatte – und zwar der SC Flumenthal. Die Flumenthaler waren zu Beginn sehr defensiv aufgestellt und probierten das schnelle Spiel der Langendorfer mit Fouls und regelmässigen Spielerauswechslungen zu zerstören. Dies ging jedoch nur bis zur 11. Minute gut, Lemp lanciert O.Racine welcher sich rechts durch tankt und in der Mitte Bommer bedient, 1:0 FCL!! in der 15. Min wurde Goalie Birrer in seinem Revier hart angegangen und blieb liegen, Schiri Tabakovic lies jedoch weiter laufen aber die SCF’ler schafften es nicht den Ball über die Linie zu drücken. Birrer musste danach verletzungsbedingt und auf direktem weg ins Krankenhaus ausgewechselt werden. Da Ersatztorhüter Schönbächler noch nicht da war musste Feldspieler Oetliker ins Tor welcher nach einem Abstimmungsfehler mit Geiser in der 20. Min bereits bezwungen wurde, 1:1. Kurz vor der Pause patzte dann auch der Flumenthaler Torwart und Steiner bestrafte dies mit dem 2:1!!

FC Langendorf – SC Flumenthal from FC Langendorf on Vimeo.

Salerno fand in der Halbzeit wohl die richtigen Worte. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff schickt Samboni mit einem herrlichen Pass den 100m Goldmedalliengewinner Usain Lemp in die Tiefe, dieser passt scharf zur Mitte und O.Racine muss nur noch seinen Fuss härehebe, 3:1!! Kurze Zeit später erzielte Steiner ein Offside-Tor welches wohl regulär gewesen wäre weil er bei der Ballabgabe (Longvillage Productions hat sich die Szene 11 mal angeschaut) hinter dem gross gewachsenen SCF Verteidiger steht. In Minute 66. wird Choque hoch angespielt und der Kamikaze-Torhüter von Flumenthal (Welcher schon beim 1:0 von Bommer fragwürdig in den Zweikampf ging) räumt den Peruanischen Berglöwen von den Socken, der Ball rollt rüber zu O.Racine der einschieben kann – Schiri Tabakovic Pfiff aber ab (Bei der genau gleichen Szene wurde bei Birrer in Halbzeit 1 nicht abgepfiffen..). Fazit: Choque am Knie verletzt und Platzwunde am Kopf des Keepers (welche er wahrscheinlich vom eigenen Mitspieler hat da Choque’s Knie nicht mehr als 60cm über dem Boden war..)! Nach einer längeren Unterbrechung wurde in der 77. Min D.Racine im Sechzehner von den Beinen geholt. Der Pfiff des Unparteiischen blieb auch da aus und Flumenthal schoss im direkten Gegenzug den 3:2 Anschlusstreffer. Die Salerno Elf lies sich aber durch die Fehlentscheide nicht „bebirrern“ 🙂 und machte in der 84. Min durch den Jingle schreibenden (und FCL Top-Fotograf) Steiner alles klar, 4:2 Endstand!!

Der FC Langendorf gewinnt also gegen einen starken SC Flumenthal verdient mit 4:2 und feiert den zweiten Sieg im zweiten Spiel!! An dieser Stelle wünschen wir den verletzten Spieler schnelle Genesung und gute Besserung.

Ausserdem DANKEN WIR den zahlreich erscheinenden 157 Fans!!!! Ihr habt uns gepusht und angefeuert, es war Super vor einer solchen Kulisse zu spielen!! Dir sit die beschtä ;)!!

FC Langendorf – SC Flumenthal 4:2 (2:1)
(11′) Bommer 1:0 , (20′) Flumenthal 1:1 , (41′) Steiner 2:1 , (50′) O.Racine 3:1 , (78′) Flumenthal 3:2 , (84′) Steiner 4:2

FC Langendorf:
Birrer (15 ‚ Oetliker , ab 35 ‚ Schönbächler) , Geiser , Fauser , Zingg , Samboni (85 ‘ Locher) , Lemp , Lehmann , Bommer (60 ‚ D.Racine), Steiner , Choque (65 ‚ Bommer ab 80 ‚ Oetliker) , O.Racine

SC Flumenthal:
Keine angaben

Matchballsponsoren:
– De Vries Bauke, Zuchwil
– Weissenstein Pub, Langendorf
– Schneitter Sanitär – Heizung – Spenglerei, Langendorf

Das Nächste Spiel findet Samstag 25.08.2012 um 17:00 Uhr in Deitingen statt.
Hopp FC Langendorf

Schreibe einen Kommentar