Knappe Niederlage gegen Hägendorf

Am 14. August um 20:00 Uhr ging es in Luterbach auf der Schützenmatte endlich wieder los!! Meisterschaftsbeginn gegen Hägendorf. Nach einer viertelstündigen Abtasterei riss der FCL das Spiel an sich. In der 18. Minute erzielt Neuzugang Palermo mit einem satten Schuss das 1:0 für Langendorf. Die Chutze drückten weiter, während es Hägendorf nur bis 20 Meter vor den wermelingrischen Kasten schaffte. Mit einem nichtgegebenen Penalty und einem Nicht-Offsidetor hätten die Roten das Score erhöhen können! Kurz vor der Pause können die Gäste einen Ballgewinn, nach grenzwertigem einsteigen, im Mittelfeld verzeichnen und sich locker vor das Tor kombinieren und zum 1:1 abschliessen. Danach trank man erst einmal einen guten Schluck Tee. Langendorf liess wenig zu und spielte besser – weiter so und es kommt gut!

Anfangs der zweiten Hälfte passierte nichts! In der 60. Minute liessen sich die Dörfler auskontern und Hägendorf markiert das 1:2 aus offsideverdächtiger Position. Mit einem Doppelschlag dreht Langendorf durch L. Steiner und Bommer die Partie und es stand nach 74 Minuten 3:2 für das Heimteam. Die turbulente Schlussphase läutete Lehmann mit einer sehr strengen gelb-roten Karte ein. Der daraus folgende Freistoss fand schlussendlich den Weg ins Langendorf-Goal, 3:3 nach 92. Minuten. Obwohl der Schiri 2 Minuten Nachstpielzeit angezeigt hatte, spührte er da liegt noch etwas drin und liess bis in die 95. Minute nachspielen. Nach einem ungenügend geklärten Eckball standen die Dörfler im Lauch und der Ball kullert über die Linie, 3:4 für Hägendorf. Bittere Niederlage, aber es gibt ja noch 63 Punkte zu holen. Kopf hoch, aus den Fehlern lernen und am Sonntag im Auswärtsspiel gegen Attiswil alles geben!!

FC Langendorf – FC Hägendorf 3:4 (1:1)
(18′) Palermo 1:0 , (44′) Keller 1:1 , (60′) Schulthess 1:2 , (72′) L. Steiner 2:2 ,
(74′) Bommer 3:2 , (92′) Poyraz 3:3 , (95′) Santamaria 3:4

FC Langendorf:
Aufstellung: Wermelinger , Boscaini , P.Steiner , Oetliker , de Vries , Fauser (80 ‚ Felber) , Lemp , Zürcher (45 ‚ Saner) , Bommer , Palermo , L.Steiner (70 ‚ Lehmann (91 ‚ Gelb-Rot)
Ersatz: Lehmann , Felber , Saner , Locher , Geiser
Abwesend/Verletzt: D. Racine , O. Racine , Wyniger , Ilic , Stettler , Choque , Zingg , Nobs , Samboni
Trainer: Caruso

FC Hägendorf
Aufstellung:
Ersatz:
Trainer:

Matchball Sponsoren:
– Schneitter Sanitär – Heizung – Spenglerei , Langendorf
– Fielmann , Solothurn
– Baloise Bank SoBa , Solothurn

Nächstes Spiel:
Sonntag 23. August 15:00 Uhr in Attiswil
FC Attiswil – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!