Gespielt: 5 Partien, Punkte: 13!!

Am Donnerstag, dem 5. September, empfing der FC Langendorf bei schönstem Sommerwetter den gleichplatzierten FC Subingen.
Für die erste Gefahr im Spiel sorgte der FC Subingen mit langen Bällen über rechts. Zum Glück für die Dörfler konnten diese Chancen aber nicht in Tore umgewandelt werden. Ob es der verspätete Anpfiff war, der für einen anfänglichen Konzentrationsverlust der Spieler sorgte?! Jedenfalls wurden die Jungs um Salerno hierdurch wachgerüttelt und so fand auch LA ins Spiel. Durch hohes Pressing und gutes Passspiel kamen die Chutzen dann immer näher vors Subinger Tor. Die erste wirkliche Gefahr entstand nach rund fünf Minuten, als der Subinger Torwart einen hohen Ball unterschätzte und dieser durch seine Hände flog. Leider stand kein Chutz dahinter, um einzunetzen. Kaum eine Minute später, nachdem Subingen erneut der Ball abgeluchst wurde, spielt Tomáš Skippy de Vries aus dem Stand einen Ball auf Torgarant Armando Pizarro, welcher den Ball gekonnt annahm, sich mitsamt dem Leder um den Subinger Verteidiger drehte und dann einfach losfeuerte – 1:0 für Langendorf! Nach dem Führungstreffer war es weiterhin Langendorf, das hätte nachlegen müssen. Hätten die Chutzen cleverer gespielt, wäre dies auch durchaus möglich gewesen. Stattdessen erzielte Subingen den Ausgleich zum 1:1. Der Angriff lief wiederum schnell über die rechte Seite, worauf eine aufsetzende Hereingabe folgte. Diese konnte vom gut spielenden Torwart Gigi Bo-ffon aber nicht gefangen werden und sprang dem Subinger Stürmer via dem ein oder anderen Bein an den Arm und danach ins Tor. Trotz des wohl zu Unrecht anerkannten Tors liess sich Langendorf nicht unterkriegen und bemühte sich, erneut die Führung zu erlangen. Wir schreiben die 25. Minute, als ein Einwurf schnell auf Diego Armando Choque Morales Pereira de la Luz gespielt wird und dieser in einer sehenswerten Soloaktion drei Gegenspieler stehen lässt und danach das Runde eiskalt ins Eckige schiebt. 2:1 für Langendorf!

FC Langendorf – FC Subingen from FC Langendorf on Vimeo.

Mit diesem Resultat ging man Tee trinken und Salerno mahnte seine Spieler, noch kompromissloser zu verteidigen, mit gut gesetzten Angriffen weitere Tore zu erzielen und das Spiel zu entscheiden.
Nach der Pause ging es weiter wie vor dem 2:1: Angriffe auf beiden Seiten, Tore blieben jedoch aus. Später entschieden sich beide Trainer, ihr System umzustellen. Subingen in offensiver und Langendorf in defensiver Hinsicht. Dies hatte zur Folge, dass Subingen ihrerseits zu vielen Freistössen in der gegnerischen Hälfte kamen und mehr Ballbesitz hatten, Langendorf aber aufgrund des entstandenen Raumes gefährliche Konter fahren konnte. Mehrere Male kamen die Chutze vors Tor, scheiterten aber vornehmlich am zu schwachen Abschluss, da die Kraft in den Beinen langsam aber sicher fehlte ;). Schlussendlich pfiff Schiedsrichter Nagel nach 93’ ab und es blieb beim 2:1 für Long Village!
Man kann auf einen TOP-SAISONSTART in der 4. Liga zurückschauen und am Spielfreien Cup-Wochenende mit 13 Punkten aus 5 Spielen getrost und ruhig anderen Dingen nachgehen, bevor es in der Meisterschaft am Freitag, den 20. September auswärts gegen Wiedlisbach weitergeht!
Ein grosser Dank an unsere Fans, die Spiel für Spiel an der Seitenlinie stehen und die Chutze beflügeln… Danke & weiter so!!

FC Langendorf – FC Subingen 2:1 (2:1)
(7′) Choque 1:0 , (23′) FC Subingen 1:1 , (25′) Choque 2:1

FC Langendorf:
Aufstellung: Wermelinger , De Vries (45 ‚ Th.Kurth) , Boscaini , Lemp , Zingg , Zürcher ,
Oetliker (C) , Schmitter (65 ‚ Fauser) , D.Racine (88 ‚ Schmitter) , Choque , Bommer

Ersatz: Birrer , Wyniger , Felber , Fauser , Th.Kurth
Abwesend/Verletzt: O.Racine , Steiner , Samboni , Geiser , Schönbächler , Andres , Lehmann
Trainer: Salerno

FC Subingen:
Aufstellung: Witmer , Exposito , Misteli , Waser , Roth , Pauli , Braun , Scheidegger , Widmer , Ross (C) , Balmer
Ersatz: Strähl , Ferrari , Stöckli , Ferrante , Bellacchino
Trainer: Saudan

Matchballsponsoren:
– iJobs AG , Solothurn
– Création Christine , Deitingen
– Elsener Bäckerei , Langendorf
– Restaurant Traube , Langendorf

Nächstes Spiel:
Dienstag 10. September: Testspiel gegen den FC Rüttenen (4), 19.30 Uhr auf dem Sportplatz Galmis in Rüttenen.

Es grüsst #16

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!