Flumenthal deklassiert Langendorf

Die Geschichte des vorgezogenen Spiels am Donnerstagabend auf der Schützenmatte ist schnell erzählt. Die Chutzen hatten sich viel vorgenommen, waren sie und die Flumenthaler vor dem Spiel noch nahe beieinander. Sie wurden jedoch kalt erwischt…
Nach einem kurzen Abtasten liess man Emch im Mittelfeld kurz zu viel Platz und dieser brachte seine Farben mit einem strammen Weitschuss in Führung. Dies schockierte den FCL sichtlich, den die kommenden Minuten sind anders nicht zu erklären. Gedankenschneller erhöhten die Gäste schnell auf 0:4, wobei sich die Dörfler nicht viel dagegen zu haben schienen.

Nach der Pause wollte man sich fangen, doch ein weiterer individueller Fehler der Hausherren liess die letzte Hoffnung im Keim ersticken. Man erspielte sich zwar noch 2-3 gute Chancen durch Lemp und Locher, heute sollte es jedoch nur im Heimtor klingeln. Das Schlussresultat von 0:7 sollte als Weckruf genügen für den nächsten Final den es kommenden Sonntag in Mümliswil zu bestreiten gilt. Wir müssen reagieren!!

FC Langendorf – SC Flumenthal 0:7 (0:4)
(11‘) Emch 0:1 , (14‘) Barbieri 0:2 , (17‘) Emch 0:3 , (24‘) Barbieri 0:4 , (49‘) Schlub 0:5 ,
(77‘) Emch 0:6 , (83‘) Stalder 0:7

FC Langendorf:
Aufstellung: Wyniger , Fauser , Oetliker (C) , Lemp , Boscaini , Zürcher (50 ‚ Lehmann) , Th.Kurth , Steiner (60 ‘ Locher) , D.Racine , O.Racine (70 ‚ Felber) , Choque
Ersatz: de Vries , Locher , Felber , Lehmann
Abwesend/Verletzt: Samboni , Bommer , Zingg , Geiser , Wermelinger
Trainer: Caputo

SC Flumenthal
Aufstellung: Gaugler , Roth , Marti , Avduli (65 ‚ Huber) , Schmid (45 ‚ Stalder) , Vejseli ,
Schönenberger , Müller , Schlub , Barbieri (75 ‚ Tavianucci) , Emch

Ersatz: Huber , Stalder , Tavianucci
Trainer: K.Emch

Matchball Sponsoren:
– Näh-Corner Wyniger Andrea , Bellach
– Carrosserie Sägesser , Langendorf
– Marco Giani , Langendorf

Nächstes Spiel:
Sonntag 05. Oktober 14:30 Uhr in Mümliswil
FC Mümliswil – FC Langendorf

HOPP LÄNGEDOOOORF!!!