Erste Niederlage für den FC Langendorf

Am Freitag 31. August um 20:00 Uhr war es soweit. Der FC Langendorf traf im Spitzenkampf der 5. Liga Gruppe 2 auf den FC Bettlach. Bei der Begrüssung beider Captain’s überreichte uns der FC Bettlach einen Matchball und wünschte uns alles Gute zur Neugründung – Merci für dä flott zug vo euch :)!! Danach ging es los, das Terrain war nass und schnell und beide Teams starteten mit Volldampf in die Partie. Der FCL kam jedoch etwas besser ins Spiel und erzielte in der 7. Min nach einem scharfen Pass von Bommer auf den Peruanischen Rutschweltmeister Choque das 1:0!! Die Chutzebuebe spielten tollen Fussball und wollten mehr. Historisches: 18.Minute erste gelbe Karte für den FCL, Bommer fällt im Mittelfeld hin und bekommt diese wegen einer angeblichen Schwalbe ;)… Langendorf-Captain Jack Oetliker und Steiner bedienten in Minute 32. und 35. den stark spielenden Bommer der zum 2:0 und 3:0 erhöhte für den FCL!! Das war’s – dachten sich wohl alle. Bettlach hatte zu diesem Zeitpunkt keine einzige gefährliche Chance zu verbuchen und die Langendorfer machten sogar noch fast das vierte Tor. In der 40. Minute hatten die Bettlacher jedoch einen umstrittenen Freistoss zugesprochen bekommen den sie prompt zum 3:1 verwandeln konnten. Im Gegenzug hatten die rot-schwarzen nochmals die Chance sich den 3-Tore Vorsprung zurück zu holen… In Minute 49. der Ersten Halbzeit (keiner weiss so genau warum Schiri Nagel 4 Minuten nachspielen liess – es gab keine Unterbrechungen wegen Verletzungen oder sonstigem) erzielten die Gäste den 3:2 Anschlusstreffer.
Nach Intensiven 49 Minuten hiess es erstmals durchatmen!!

FC Langendorf – FC Bettlach from FC Langendorf on Vimeo.

Zum Start der 2ten Halbzeit hatten die Dorfbuebe gleich 2-3 hochkarätige Chancen die leider nicht im Tor landeten. Wer seine Tore nicht macht bekommt sie selber, 61. Minute Tor FCB – 3:3!! Das Spiel begann also wieder bei Null. In Minute 70. sieht Steiner nach seinem zweiten Foul (offensiv-Foul) seine 2te Gelbe Karte (erste Karte wegen Ball Wegschlagen) und musste vom Platz!! 10 geschockte Langendorfer gegen 11 Bettler die jetzt klar im Vorteil waren. Der Schock hielt aber nur 2 Minuten an, denn unsere Fans pushten und trieben uns an mit Gesängen wie: „Mir singe Rot, mir singe schwarz, mir singe rot-schwarz Läängedooorf“ und „Kämpfe – Längedooorf – Kämpfe“!! Beide Teams kämpften bis zum Umfallen, trotz Unterzahl probierte der FCL nochmals alles um das Spiel doch noch zu gewinnen und fand im Publikum seinen elften Mann wieder. In der 90. Min wurde jedoch ein Ball eines FCB’lers immer länger und länger und senkte sich hinter Schönbächler unglücklich ins Tor, 3:4 Bettlach, Endresultat.
Der FC Langendorf verliert somit sein erstes Spiel überhaupt. Es war ein Spiel welches dem Titel „Spitzenkampf“ sicherlich alle Ehre machte und ein 3:3 wäre aufgrund der guten Leistung der Langendorfer sicherlich nicht unverdient gewesen.
Wer aber eine 3:0 Führung hergibt ist selber Schuld. Trotz der Tatsache dass dies sicherlich eines der wichtigsten Spiele in dieser Saison war (für beide Teams), verlief der Match stets Fair und auch nach dem Abpfiff wünschten sich beide Teams sichtlich Erschöpft alles gute für die restliche Saison – so muss das sein!!
Wir bedanken uns bei den 161 erschienenen, ausschliesslich FC Langendorf Fans 😉 die uns in jeder Sekunde des Spiels angefeuert haben. Wir haben zwar verloren – wer aber so tolle Fans hat, wird eine solche Niederlage verdauen und im nächsten Spiel gegen den FC Kestenholz hoffentlich wieder auf die Gewinnerstrasse zurückkehren.

FC Langendorf – FC Bettlach 3:4 (3:2)
(7′) Choque , (32′) Bommer 2:0 , (35′) Bommer 3:0 , (40′) Bettlach 3:1 , (45’+4) Bettlach 3:2 , (61′) Bettlach 3:3 , (90′) Bettlach

FC Langendorf:
Schönbächler , Geiser , Fauser , D.Racine , Zingg (80 ‚ Zürcher ab 85 ‚ Lehmann) ,
Lehmann (80 ‚ Bommer) , Samboni (65 ‘ Dominkovits) , Bommer (55 ‚ Boscaini) ,
Steiner (70‘ Platzverweis) , Choque , Oetliker

FC Bettlach:
Keine angaben

Matchballsponsoren:
– Palmas Lotto , Oberentfelden
– Regiobank , Solothurn
– Dievo Elektro- und Telematikinstallationen , Rüttnen

Hopp FC Längedorf

Schreibe einen Kommentar