Der FCL gewinnt gegen Attiswil

Volles Programm am Samstag für den FC Langendorf. Wir wurden vom Restaurant Traube (in Langendorf) am frühen Nachmittag zum feinen Spaghetti essen eingeladen – Nochmals MERCI vüuumauu, es war TOP :)!! Danach wurden die Model-Fussballer „Gefotoshootet“ und später machte man sich auf den Weg nach Attiswil, dem heutigen Gegner der Chutze. Man wollte die gute Leistung von letzter Woche mit einem Sieg gegen den FCA bestätigen. Die Salerno Elf startete jedoch verhalten in die Partie, man setzte die Attiswiler nicht konsequent unter Druck und machte sich das leben durch viele Fehlpässe selber schwer. In der 17. Minute wachte der FCL so langsam auf und verschärfte das Tempo und Choque konnte auf Vorarbeit der Racine’s den Ball ins Tor lenken 0:1 Langendorf!! Durch zwei weitere Tore bis zur 24. Minute durch D.Racine und Choque erhöhte der FC Langendorf das Score auf 0:3!! Die Story der restlichen Halbzeit ist schnell erzählt: Choque Pfostenschuss, O.Racine Tor, Choque Tor (Nicht gegeben wegen Abseits), Steiner Tor und ein nicht gepfiffener Elfmeter.

FC Attiswil – FC Langendorf from FC Langendorf on Vimeo.

Trainer Salerno liess nach dem Pausentee offensiver Spielen und der FCL erarbeitete sich dadurch mehr Chancen. O.Racine erzielte kurz nach dem Wiederanpfiff das 0:6 nach einem schönen Doppelpass mit Choque. Die Attiswiler standen danach defensiv kompakter und so dauerte es bis zur 68 Min. ehe D.Racine zum 0:7 angeschossen wurde ;)!! Die Langendorfer hatten weitere tolle Gelegenheiten zum Tore schiessen, scheiterten aber alle zum Teil kläglich. In der Schlussphase der Partie markierten D.Racine und Zingg „Upangangdam Stylisch“ das 0:8 und 0:9. Psy Zingg Tanzte nach seinem Treffer sogar noch „den Koreanischen Reiter“ welcher leider nicht auf dem Video zu sehen ist. Kurz danach war Schluss, 0:9 Endstand für den FC Langendorf!!
Erwähnenswert: Der FC Langendorf hat somit in den drei letzten Meisterschaftsspielen keinen Gegentreffer mehr bekommen – Kompliment an die Verteidigung ;)!!

FC Attiswil – FC Langendorf 0:9 (0:5)
(17′) Choque 0:1 , (21′) D.Racine 0:2 , (24′) Choque 0:3 , (36′) O.Racine 0:4 , (41′) Steiner 0:5 ,
(48′) O.Racine 0:6 , (68′) D.Racine 0:7 , (84′) D.Racine 0:8 , (’86) Zingg 0:9

FC Attiswil:
Keine angaben

FC Langendorf:
Schönbächler , Geiser , Oetliker (70 ‚ Felber) , De Vries , Boscaini , Samboni (85 ‚ Oetliker) , Zingg (45 ‚ Bommer) , Steiner (70 ‚ Locher) , O.Racine (80 ‚ Zingg) , D.Racine ,
Choque (60 ‚ Dominkovits)

Das nächste Spiel findet am Freitag 5.Oktober um 20:00 Uhr zu Hause in Luterbach auf der Schützenmatte gegen den HSV Halten statt.

Hopp FC Längedorf

Schreibe einen Kommentar